Gastspiel - Amateurtheater

Abstellgleis

(k)eine Satire von ensemble VIELFACH

Kompetent, komfortabel und kostengünstig soll die Pflege im Seniorenheim Immergrün sein. In Wirklichkeit aber gehen die Pflegeziele über den Grundsatz „Satt, sauber, sediert“ nicht hinaus und so langweilen sich die noch rüstigen Senioren von Abteilung A – A wie “Aktiv“- durch den Tag. Kleine gegenseitige Sticheleien und Boshaftigkeiten bleiben da nicht aus, - sicher zur Freu de der Zuschauer. Das unqualifizierte und unterbezahlte Personal bemüht sich nach Kräften, kann aber statt eines sinnvollen Aktivitätenprogramms doch nur alberne Spiele anbieten. Und noch ahnt niemand, dass alles noch schlimmer kommen kann. Während es dem Alltag der Senioren an der primitivsten technischen Ausstattung fehlt, setzt der neue Heimträger auf eben solche Techniken, um manipulativ und betrügerisch die Erhöhung der Pflegestufen durchzusetzen.

Mit dieser Satire nimmt die Theatergruppe ensemble VIELFACH ein aktuelles Thema auf, das alle angeht. In den Text sind zahlreiche persönliche Erfahrungen und Rechercheergebnisse zum aktuellen Reformprozess im Gesundheitswesen eingegangen. Dennoch ist ABSTELLGLEIS ein höchst unterhaltsames Stück und vermittelt, nicht zuletzt durch den überraschenden Schluss, sein Anliegen im Sinne der „lachenden Erkenntnis“.